· 

Omega 3 - Schlüssel der Gesundheit


Omega 3 – ein wichtiger Schlüssel zur Gesundheit

 

Für den Erhalt und die Wiedererlangung der Gesundheit sind marine Omega 3 Fettsäuren heutzutage unverzichtbar geworden.

 

Denn die langkettigen marinen Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA sind mit Wasser und Aminosäuren eines der 3 Hauptbestandteile des Körpers und somit die Basis der Gesundheit

 

Dadurch dass alle Zellmembranen aus Phospholipiden, Omega 3, Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren aufgebaut sind, ist Omega 3 als Schlüssel für die Zelle zu bezeichnen, da bei dieser Fettsäure der größte und in der Bevölkerung am weitesten verbreitete Mangel besteht.

 

Meine Erfahrung in der Praxis deckt sich mit vielen Expertenmeinungen, die seit Jahrzehnten von einem deutlichen Mangel an Omega 3 Fettsäuren sprechen.

 

Denn ein Fettsäuremangel verursacht starre und steife Zellmembranen, der die Aufnahme von Nährstoffen verschlechtern und sogar verhindern kann. Zusätzliche eingenommene Nahrungsergänzungsmitteln und Nährstoffe aus der Nahrung werden somit nicht von den Körperzellen aufgenommen und ungenützt wieder ausgeschieden.

 

Durch die Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und die Veränderung der Qualität der Produkte der Nahrungsmittelindustrie hat sich die Omega 3 Aufnahme vorallem in den letzten Jahrzehnten wesentlich verringert.

 

Und dieser Mangel an EPA und DHA in der Ernährung sollte messbar und mit den höchstqualitativsten Produkten und ausgeglichen werden.

 

Dieser elementare Omega 3 Fettsäuren Mangel betrifft den ganzen Körper mit seinen 70 bis 100 Billionen Körperzellen und alle Körperfunktionen wie z.B.:

 

·         Das Herz-Kreislauf-System

·         Das Immunsystem

·         Der Stoffwechsel

·         Das Hormonsystem,

·         Das Gehirn und die Psyche

·         etc.

 

Die folgenden positiven Effekte nach Omega 3 Einnahme können bei vielen Menschen beobachtet werden:

 

Besserer Schlaf, mehr Konzentration, weniger Migräne, reduzierte chronische Müdigkeit, bessere Stressbewältigung, bessere Haut, bessere Verdauung, bessere Entgiftung, weniger Schmerzen, entzündungsreduzierend, und vieles positive mehr.

 

Durch die vielen positiven Wirkungen gibt es einen wesentlichen und natürlichen Anti-Aging Effekt.

 

Bei der Einnahme von Omega 3 Produkten, sollten Sie auf diese beiden Faktoren achten:

 

1)      Die Qualität,

a.      Produktionsprozess und Logistikprozess

                                                              i.      Wie sehr ist das Fischöl oder Algenöl bereits oxidiert

2)      Die Dosierung

a.      Sie sollten zwischen 1 und 2 Gramm marine Omega 3 Fettsäuren pro Tag einnehmen

 

zu 1) Qualität

 

Für die höchste Wirksamkeit im Körper sollten Sie das höchstwertigste marine Omega 3 einnehmen. Und hier ist der Produktions- Logistikprozess entscheidend. Die Qualität wird mit Totox-Wert bestimmt, der so gering wie möglich sein sollte. Die besten Produkte weisen einen Totox-Wert zwischen 4 und 12 auf und die breite Masse an Produkten weisen zwischen 16 und 26 auf (Grenzwert der EU).

 

Bei der Einnahme kann der Oxidationswert wesentlich höher und bis über Totox Wert 30 sein, was jeden gesundheitlichen Vorteil aufhebt und sogar gesundheitshemmende Wirkungen aufweist.

 

Zu 2) Dosierung

 

Die wichtigsten Omega 3 Forscher empfehlen flüssige marine Omega3 Fettsäuren, da die Oxidation wesentlich geringer ist und die empfohlene Tagesmenge von 1-3 Gramm EPA und DHA einfach erreicht werden kann.

 

Kaufen Sie so frisch als möglich Ihr marines Omega Produkt, am besten direkt vom Hersteller.

 

Es ist viel oberflächliches Wissen über Omega 3 vorhanden. Ein kompetentes Wissen besitzen nur jene, die sich mit dem Thema intensiv befassen und auch die zahlreichen wissenschaftlichen Studien und Erfahrungsberichte berücksichtigen.

 

 

Das Thema liegt mir sehr am Herzen und gerne gebe ich Ihnen nähere und fundierte Auskunft über einen der drei wichtigsten Bausteine des Körpers – den Fettsäuren.